Auf unserer "Aktuelles-Seite" können Sie BerichtePressestimmenTermine und sonstige Nachrichten aktuell verfolgen und nachlesen.

 

2022 0812 Hochzeit Marb Philipp und Julia
Am Freitag, den 12.08.2022 gaben sich unser Jugendwart Philipp und seine Julia das standesamtliche Ja-Wort. Die Feuerwehr Rain gratulierte den beiden, vertreten durch eine Abordnung unserer Wehr. Wir wünschen euch für die gemeinsame Zukunft alles erdenklich Gute.

 

2022 0731 FF Rain Kinderflamme2022Zum ersten Mal seit Gründung der Kinderfeuerwehr wurde die Kinderflamme durchgeführt. An zwei Samstagen übten die Kinder mehrere Stationen und legten anschließend die Prüfung ab. Hierbei mussten unterschiedlichste Aufgaben unter den strengen Blicken der Schiedsrichter, KBI Jürgen Scheerer und KBM Peter Mikschl, in Bezug auf die Feuerwehr gelöst werden. Zu diesen Aufgaben zählten: Wassertransport durch einen Parcours, Ziel spritzen mit einem D-Schlauch, stabile Seitenlage richtig ausführen, Pflaster auf kleine Wunden aufkleben. Darüber hinaus durften die Kinder Feuerwehrtechnische Fragen sowie einen Fragebogen beantworten. Als Belohnung erhielt jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer eine Urkunde sowie ein Abzeichen überreicht. Zum Abschluss gab es zur Abkühlung noch ein Eis.

 

 

Genderkingen: Glücklicherweise nur leicht verletzt wurde eine 21-jährige Frau aus Rain, die Sonntagfrüh (24.07.2022) gegen 5.15 Uhr in Folge eines Sekundenschlafs mit ihrem Kleinwagen auf der B16 von der Fahrbahn abkam. Wie die Polizei Rain mitteilt, passierte der Unfall in Höhe Genderkingen. Nachdem die Fahrerin etwa 75 Meter den Straßengraben entlanggefahren war, kam sie letztlich an einem Baum zum Stehen. Ihr stark beschädigter Wagen wurde abgeschleppt.

2022 0717 Einsatzz Nr59 2022 Unfall WaechteringWächtering: Bei einem schweren Autounfall auf einer Kreisstraße nahe Wächtering kamen zwei junge Männer ums Leben. Es waren Fußballspieler des TSV Rain. Drei weitere Insassen wurden teils schwer verletzt.

Die schockierende Nachricht erreichte das Sportheim des TSV bereits am Sonntagabend (17.07.2022): Zwei junge Fußballer der zweiten Mannschaft sind bei einem Unfall tödlich verletzt worden. Die beiden Spieler im Alter von 19 und 22 Jahren starben an der Unfallstelle, drei weiteren Insassen wurden teils schwer verletzt. Auch sie sind Teil des TSV-Kaders.

Das schwere Unglück hat sich am Sonntagabend gegen 19.40 Uhr auf einer Kreisstraße südlich von Rain ereignet. Zusammen mit drei weiteren Mannschaftskollegen waren der 19-Jährige und der 22-Jährige in einem Opel Corsa von einem Testspiel beim TSV Pöttmes auf dem Rückweg zum Sportheim. Zwischen Wallerdorf und Bayerdilling passierte dann der folgenschwere Unfall.

Die Umstände der Ereignisse sind äußerst tragisch. Nach dem Testspiel hatte sich die gesamte Mannschaft in die Autos gesetzt und die gleiche Strecke zurück nach Rain genommen. Dort wollte man im Sportheim ein geselliges Ende des sportlichen Tages begehen. So waren auch die ersten Helfer an der Unfallstelle Mannschaftskollegen der Verunglückten. Gemeinsam konnten sie zwei der drei Insassen von der Rücksitzbank des Kleinwagens holen. Einer wurde später mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen, für den anderen kam jede Hilfe zu spät. Ein weiteres Todesopfer bargen die Einsatzkräfte der verständigten Feuerwehren. Der Fahrer und der Beifahrer (20) wurden leicht verletzt und konnten sich selbst aus dem Wrack befreien.

Rain: Vergessene Kartoffeln haben am Samstagabend (16.07.2022) in Rain einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Gegen 19.30 Uhr löste ein Rauchmelder in einem Mehrfamilienhaus im Erlenweg aus. Die 92-jährige Bewohnerin bemerkte das aber nicht, weil sie wegen lauter Musik den Warnton nicht hörte. Ein Nachbar reagierte und versuchte die Seniorin zu verständigen, die aber auch auf Klingen an der Haustür nicht reagierte. Also informierte der Nachbar die Feuerwehr Rain, die umgehend mit 25 Einsatzkräften ausrückte. Diese konnten über eine geöffnete Balkontüre in die Wohnung gelangen und stellten dort die Bewohnerin wohlbehalten auf ihrem Sofa fest. In der Küche stand ein Topf mit Kartoffeln auf dem Herd, der übergekocht war und leicht rauchte. Weiter ist nichts passiert. (AZ)

Pressebericht aus der Donauwörther-Zeitung vom 18.07.2022

 

2022 0716 JF Aktionstag in VöhringenGroßer Erfolg beim Edgar-Ruprecht-Pokal in Vöhringen

Am Aktionstag der Jugendfeuerwehr Schwaben mit Edgar-Ruprecht-Pokal nahmen von unserer Jugendfeuerwehr 4 Gruppen teil. Die Gruppe Rain II bestehend aus Elina, Ramona, Thomas und Alexander belegten hierbei den ersten Platz. Von den insgesamt 94 teilnehmenden Gruppen belegten die Gruppen Rain I, Rain III und Rain IV die Plätze 6, 25 und 35. Für das grandiose Abschneiden bedanken wir uns bei unserer Jugendfeuerwehr für ihr überdurchschnittliches Engagement, aber auch bei den beiden Jugendwarten Philipp Marb und Michael Richter, sowie bei allen aktiven unserer Wehr, die unsere Jugend unterstützten.
Ebenso möchten wir uns bei den Veranstaltern Jugendfeuerwehr Schwaben und der Freiwillige Feuerwehr Vöhringen für die Organisation bedanken.
Darüber hinaus gratulieren wir auch der Jugend der Feuerwehr Friesenried und Feuerwehr Münster am Lech für die Plätze 2 und 3.

2022 0712 EinsatzNr57 2022 Brand DieselaggregatBurgheim: Sirenenalarm am Dienstagabend in Burgheim (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen). Weit mussten die Einsatzkräfte allerdings nicht fahren.

Keine hundert Meter vom Feuerwehrhaus der Marktgemeinde entfernt, hatte gegen 21 Uhr (12.07.2022) auf einem landwirtschaftlichen Anwesen ein Dieselaggregat aus noch ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Eine dunkle Rauchwolke war weithin sichtbar. Die alarmierten Wehren aus Burgheim, Gempfing, Rain und Straß hatten durch schnelles und professionelles Eingreifen die Situation in kurzer Zeit unter Kontrolle. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden.

Das durch Diesel kontaminierte Löschwasser musste anschließend aus der Kanalisation gepumpt werden. Mit der Reinigung des Systems und Entsorgung des belasteten Materials wird eine Spezialfirma beauftragt.

Pressebericht Donaukurier.

 

2022 0702 Patenbitten

Am 02.07.2022 empfing uns die Freiwillige Feuerwehr Mittelstetten bei strahlend blauem Himmel zum Patenbitten. Nach dem Einmarsch beider Feuerwehren, umrahmt von der Stadtkapelle Rain, wurde das Patenbitten durch den ersten Kommandanten Martin Heggmaier und dem Vorstand der Feuerwehr Rain Erich Bentzinger eröffnet.
Nach den Grußworten des Ersten Bürgermeisters Karl Rehm, sowie der stellvertretenden Landrätin Claudia Marb servierte uns der Gasthof Neuwirt ein festliches Buffet. Frisch gestärkt ging es an die gestellten Aufgaben zum Erlangen der Patenschaft. Trotz, dass drei von vier Spielen durch die Freiwillige Feuerwehr Mittelstetten im eng umkämpften Wettbewerb gewonnen wurden, erhörten sie unser Bitten und übernahmen die Patenschaft.

Wir möchten uns sehr herzlich bei allen Unterstützern und vor allem bei unserem Patenverein, der Freiwilligen Feuerwehr Mittelstetten für einen unvergesslichen Abend bedanken.

Wir freuen uns auf unser 150-jähriges Gründungsfest vom 01. – 04. Juni 2023. https://ff-rain.de/150-jahre

 

2022 0701 Einsatz Nr.xx 2022 Unfall Muenster Wenzel 1 (Kopie)Münster: Bei einem schlimmen Unfall nahe Münster hat sich am Mittwochabend eine Fahrerin schwerste Verletzungen zugezogen. Wie es dazu kam.

Ein schlimmer Verkehrsunfall hat sich am Mittwochabend (29.06.2022) nahe Münster im Landkreis Donau-Ries ereignet. Nach ersten Erkenntnissen kam eine Frau mit ihrem Auto aus noch unbekannter Ursache von der Straße ab. Der Wagen prallte gegen einen Baum und überschlug sich mehrfach.

Die 29-Jährige, die aus dem Lechgebiet stammt, war gegen 20.20 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Thierhaupten (Kreis Augsburg) und Münster unterwegs. Kurz vor dem Ort kam das Auto laut Polizei offenbar zunächst nach rechts auf das Bankett. Die Frau verlor die Kontrolle über das Fahrzeug. Dieses schleuderte nach links von der Straße und prallte frontal gegen einen gut 30 Zentimeter starken Baumstamm. Dieser wurde im unteren Bereich komplett abgerissen. Der Pkw wurde über die Böschung katapultiert, überschlug sich mehrfach und blieb nach etwa 150 Metern völlig demoliert auf einem Acker stehen.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Münster und Rain eilten ebenso zur Unfallstelle wie der Rettungsdienst und die Polizei. Auch ein Rettungshubschrauber samt Notarzt war binnen kurzer Zeit vor Ort. Die Feuerwehr musste die Schwerstverletzte mit technischem Gerät aus dem Wrack befreien. Dies nahm einige Zeit in Anspruch.

2022 0520 Jahreshauptversammlung2020 2021Rain: 187 Einsätze haben die Kameraden in Rain in den beiden vergangenen Jahren gefahren. Jetzt gibt es corona-bedingt viel nachzuholen, etwa in der Jugendarbeit.

187 Einsätze hat die Freiwillige Feuerwehr Rain in den vergangenen beiden Jahren zu bewältigen gehabt. Das berichtete Kommandant und Kreisbrandmeister Peter Mikschl bei der Generalversammlung der Rainer Wehr.

Weiter führte er aus, unter welch schwierigen Pandemie-Bedingungen die Einsätze abgeleistet werden mussten. Die Einsätze gliederten sich in 105 Technische Hilfeleistungen, 53 Brände, eine Sicherheitswache und 27 Fehlalarmierungen. Das habe insgesamt 2342 Einsatzstunden ergeben, so Mikschl. Erstmals konnte heuer die Maifeier am Schlossplatz wieder stattfinden. Das Fachgebiet „Atemschutz“ stellte Alexander Spreng in Vertretung von Atemschutzbeauftragten Stefan Neumann vor. Die Rainer Wehr hat 27 ausgebildete Atemschutzgeräteträger. Eine spezielle Übung mit Chemiekalienschutzanzügen wurde bei den Kameraden der Feuerwehr Donauwörth durchgeführt.

Jugendwart Philipp Marb gab indessen einen Einblick in die Jugendarbeit. Ein großes Highlight in der Jugendarbeit war der Berufsfeuerwehrtag mit Übernachtung im letzten Jahr. Für die Kinderfeuerwehr berichtete Erich Bentzinger in Vertretung von Andrea Baur. 16 Kinder treffen sich mit dem fünfköpfigen Betreuerteam regelmäßig.

Heuer soll erstmals die Prüfung zur „Kinderflamme“ angeboten werden. Kassenwart Alexander Marb legte eine positive Kassenbilanz für 2020 und 2021 vor. Besonders hob er die Anschaffung eines Defibrillators hervor, die mit Spenden finanziert werden konnte. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Vorsitzender Erich Bentzinger und Festausschussvorsitzender Hans Heider berichteten über die Planungen für das 150-jährige Gründungsjubiläum im nächsten Jahr. Hierzu findet am 1. Juni 2023 ein Kabarettabend mit den Brettl-Spitzen statt. Der Kartenvorverkauf hierfür hat bereits begonnen. Infos unter www.ff-rain.de/150-jahre.

Ehrungen Geehrt wurden für 30 Jahre aktiven Dienst: Andreas Bachmann, Roland Berger, Helmut Schenk, Arnd Streeb. Für 40 Jahre Mitglied: Peter Schmid. 50 Jahre Mitglied: Siegfried Spreng. Für 40 Jahre aktiven Dienst: Peter Mikschl. Für 65 Jahre Mitglied: Alois Lenk.

Pressebericht aus der Donauwörther-Zeitung vom 29.06.2022

 

 

2022 0612 Einsatz 46 2022 FlugzeugabsturzUnglück: Ein 58-jähriger Pilot verlor am Sonntagnachmittag in Genderkingen die Kontrolle über seine „Mooney“ und stürzte zusammen mit zwei Passagieren ab. Die Polizei hat nun den Ablauf der Ereignisse ermittelt.

Genderkingen Bei einer Bruchlandung am Genderkinger Flugplatz wurden am Sonntagnachmittag (12.06.2022) drei Menschen verletzt. Wie berichtet, war ein Leichtflugzeug des Typs „Mooney“ gegen 16 Uhr beim Landeanflug ins Straucheln geraten und in ein angrenzendes Getreidefeld gestürzt. Feuerwehren und Rettungsdienste aus einem weiten Umkreis rückten in großer Zahl zur Unglücksstelle an, auch Rettungshubschrauber und Notärzte waren im Einsatz. Zur Erleichterung aller sind der 58-jährige Pilot und seine beiden Passagiere, ein 21 Jahre alter Mann und eine annähernd gleichaltrige Frau, mit geringfügigen Blessuren davongekommen.

Sie konnten bereits wieder aus den Krankenhäusern entlassen werden, in denen sie direkt nach dem Unfall behandelt wurden. Alle drei Insassen der kleinen Propellermaschine stammen aus dem Landkreis Aichach-Friedberg; der Pilot ist Mitglied der Motorflugsportgruppe Donauwörth-Genderkingen.

Inzwischen haben Polizei und Sachverständige weitgehend ermittelt, wie es zu dem Unglück kam: Das Kleinflugzeug setzte zunächst auf der Landebahn auf, begann aber dann zu „hüpfen“, was bei diesem Maschinentyp der Marke „Mooney“ wohl durchaus vorkommen kann. Daraufhin entschied sich der Pilot, die einmotorige Propellermaschine erneut durchzustarten. „Das ist ein normales Manöver“, erklärt Thomas Schneider, der Zweite Vorsitzende der Flugsportgruppe Donauwörth-Genderkingen, gegenüber unserer Redaktion. „Das macht man üblicherweise aus Sicherheitsgründen, um ein Risiko zu vermeiden.“

2022 0530 Kindertag UkrainerNachdem der Kindertag im April witterungsbedingt noch abgesagt werden musste, bot sich am Samstag, 28. Mai bestes Wetter für die Durchführung. Insgesamt kamen ca. 25 Kinder mit Ihren Müttern zu unserem Gerätehaus. Die Kinder durften das brennende Miniaturrathaus löschen, mit den Kinderfeuerwehrautos einen Parcours fahren sowie weitere Geschicklichkeitsspiele absolvieren. Zur Belohnung gab es am Ende noch ein Eis. Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme.

 

 

 

 

 

 

2022 0527 Räumungsübung GS OberndorfAm Morgen des 27. Mai unterstützten wir die Freiwillige Feuerwehr Oberndorf bei einer Übung am Schulgebäude. In regelmäßigen Abständen wird in der Grundschule in Oberndorf ein Brand des Schulgebäudes angenommen. Beim aktuellen Szenario wurden insgesamt drei Schülerinnen und Schüler sowie eine Lehrkraft vermisst. Die Feuerwehr Oberndorf suchte mittels Atemschutzgeräteträger die verrauchten Räume ab. Wir retteten mit unserer Drehleiter drei Personen aus dem ersten Obergeschoss. Anschließend wurde den interessierten Schülerinnen und Schülern einige Fragen rund um das Thema Feuerwehr beantwortet.

 

  

 

 

2022 0530 Leistungsprüfung2022 LöscheinsatzAm 21.05.2021 fand bei der FF Rain die Abnahme der Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ statt. Zwei Gruppen legten diese erfolgreich ab.
Im Gegensatz zu den Vorjahren, wurde die Leistungsprüfung im Jahr 2022 erstmals mit unserem Löschgruppenfahrzeug LF 10 durchgeführt. Die geänderten Handgriffe erlernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer innerhalb von einer Woche. Vielen Dank an unsere Ausbilder und die Prüfer der Kreisbrandinspektion.

 

   

2022 0520 Jahreshauptversammlung2020 2021Am 20.05.2022 fand nach zweijähriger pandemiebedingter Unterbrechung unsere Jahreshauptversammlung im Gasthof zum Boarn statt. Jedes Resort konnte die Berichte sowohl für das Jahr 2020 und 2021 vorstellen. Zudem wurde ein Ausblick auf das Jahr 2023, in dem wir unser 150-jähriges Gründungsjubiläum feiern, vorgetragen. Die Vorstandschaft wurde einstimmig von der Versammlung entlastet. Darüber hinaus wurden einige unserer Kamerad*innen für ihre treue Mitgliedschaft, sowie Beförderungen geehrt. 3. Bürgermeister Daniel König bedankte sich in seinem Grußwort im Namen der Stadt Rain bei allen Feuerwehrdienstleistenden und sicherte der Feuerwehr Rain die weitere Unterstützung der Stadt zu.

Rain: Ein 63-jähriger Rainer hatte am Dienstag (03.05.2022) eine nicht ganz so gut durchdachte Idee, wie er schnell und einfach das Unkraut in seinem Garten loswerden könnte. Der Senior wollte das Unkraut mit einem Gasbrenner entfernen. Dabei fing laut Polizeibericht jedoch die angrenzende Hecke Feuer. Der Mann versuchte zunächst, den Brand mit einem Wasserschlauch selbst zu löschen, was ihm jedoch nicht gelang. Daraufhin wurde die Freiwillige Feuerwehr aus Rain alarmiert, diese rückte mit 25 Einsatzkräften an, um den Brand zu löschen. Der Schaden liegt laut Auskunft der Polizei bei circa 1500 Euro. (AZ)

Pressebericht aus der Donauwörther-Zeitung vom 05.05.2022.

 

2022 0419 kleine ÜberraschungUnsere Kinderfeuerwehr plante einen Kindertag mit den Kindern aus der Ukraine. Da an diesem Tag das Wetter leider nicht mitspielte, musste der Tag verschoben werden. Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, bastelten die Betreuerinnen der Kinderfeuerwehr kleine Ostergeschenke und übergaben diese kurz vor Ostern an die Kinder, die im ehemaligen Blumenhotel untergebracht sind.

  

 

2022 0409 Muellsammlung 2022

Nach 2-jähriger Corona-Pause konnte ein Großteil unserer Jugendlichen und ein Teil der Erwachsenen am vergangenen Samstag (09.04.2022) wieder an der Flursäuberaktion des Abfallwirtschaftsverbands Nordschwaben teilnehmen. Insgesamten konnten an der Umgehungsstraße Rain zwischen Rain Ost und dem Kreisverkehr Bayerdilling 3m³ an Unrat gesammelt werden. Im Anschluss war die Brotzeit deshalb absolut verdient. Vielen Dank an alle Teilnehmer, den Bauhof Rain und den Abfallwirtschaftsverband Nordschwaben für die Unterstützung.

2018 0323 Maifeier Rain 2018

Nach 2 Jahren Pause findet heuer wieder die traditionale Maifeier der Vereine in Rain, organisiert von eurer Freiwilligen Feuerwehr Rain, am Schlossplatz statt. Wir laden euch alle recht herzlich ein am 30.04.2022 ab 16:00 Uhr mit uns am Schlossplatz bei gutem Essen und Trinken den Mai einzuläuten. Zusammen mit weiteren Vereinen bieten wir euch zudem ein schönes Rahmenprogramm. Wir freuen uns darauf, mit euch zu feiern. Kommt vorbei!

2022 0311 Komiker MartinFrankAm 11. März trat der Komiker Martin Frank mit seinem Programm „Einer für alle – Alle für keinen“ in der Dreifachturnhalle Rain auf. Vorsorglich musste die Feuerwehr eine Sicherheitswache stellen, um im Ernstfall eine zügige Evakuierung der Halle gewährleisten zu können. Ein Eingreifen war nicht notwendig.

Bild FF Rain 

 

 

 

 

2022 0228 Einsatz 19 2022Rain: In der Rainer Altstadt ist es am Montagabend (28.02.2022) zu einem Brand gekommen. Auslöser war nach Angaben der Polizei wohl heiße Asche. Die stammte aus einem Holzofen. Die 67-jährige Besitzerin warf die Asche auf einen Komposthaufen, der sich zwischen einem alten Hühnerstall und einem Anbau an einen Stadel befindet. Offenbar befand sich noch Glut in der Asche. Sie entzündete das Laub auf dem Komposthaufen.

Die Flammen griffen auf die beiden Bauwerke auf dem Anwesen in der Brachetstraße über. Als die alarmierte Feuerwehr kurz nach 21 Uhr eintraf, brannten die Holzkonstruktionen lichterloh, berichtet Kreisbrandmeister Peter Mikschl. Mit dem Wasser aus vier C-Rohren habe das Feuer zügig gelöscht werden können.

2022 0211 EinsatzNr15 2022Rain: Am Freitagmittag (11.02.2022) hat sich in Rain ein Unfall mit einem Motorrad ereignet. Das teilte die Polizei Rain mit. Gegen 12.40 Uhr fuhr ein 36-Jähriger mit seinem frisch gewaschenen Motorrad vom Nelkenweg in die Münchner Straße in Richtung Stadtmitte ein. Da der Reifen noch nass war und der Fahrer zu schnell in die Kurve fuhr, verlor das Motorrad bei der Kurvenfahrt seine Haftung, wodurch der Fahrer stürzte. Der Mann erlitt durch den Sturz eine Schulterprellung und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden: etwa 1000 Euro. Die Feuerwehr Rain beseitigte das ausgelaufene Öl auf der Fahrbahn. (AZ)

2022 0201 Einsatz Nr12 BetriebsunfallRain: In Rain hat sich ein schwerer Betriebsunfall ereignet. Das Opfer zog sich schlimme Verletzungen zu. Hilfe kommt gerade noch rechtzeitig.

Bei einem schweren Betriebsunfall in Rain hat sich am Dienstagvormittag (01.02.2022) ein Mann lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Glücklicherweise fand ein Arbeitskollege das Opfer noch rechtzeitig. 

Der Unfall geschah der Polizei zufolge in einem Betrieb, in dem Nahrungsmittel hergestellt werden. Der 54-Jährige, der bei einer Fremdfirma tätig ist, war damit beschäftigt, Verkalkungen in einer industriellen Vermengungsmaschine zu entfernen. Dies tat er mit einem Hochdruckreiniger. Dabei verklemmte sich - so erste Erkenntnisse - wohl der Reiniger beziehungsweise dessen Schlauch. Aus bislang noch unbekannter Ursache, so die Polizei, verlor der Handwerker die Kontrolle über den Schlauch und schlitzte sich mit dem Griffstück der Sprühlanze die Bauchdecke auf. Ein Arbeitskollege des Geschädigten fand den Schwerverletzten und setzte einen Notruf ab.

Opfer wird mit Rettungshubschrauber in Klinikum geflogen und operiert
Ersten Untersuchungen am Unglücksort zufolge war nicht auszuschließen, dass der Mann stirbt. Er drohte dem Vernehmen nach zu verbluten. Der Schwerstverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Ingolstadt geflogen. Dort konnte laut Polizei das Opfer erfolgreich operiert werden. Der 54-Jährige, der aus dem Osten Deutschlands stammt, schwebt demnach nicht mehr in Lebensgefahr.

2022 0122 DefiRainer Feuerwehr hat jetzt einen Defi!

Da die Freiwillige Feuerwehr Rain in letzter Zeit immer wieder zu laufenden Reanimationen alarmiert wurde, um die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu überbrücken, hat sich die Vorstandschaft des Feuerwehrvereins Rain dazu entschlossen, einen Laiendefibrillator, kurz AED, zu beschaffen. Nach 20-wöchiger Lieferzeit konnte die Freiwillige Feuerwehr Rain ihren AED Anfang Dezember in Empfang nehmen. Die Kosten in Höhe von 2300 € wurden durch Spenden finanziert. Die FF Rain bedankt sich bei der Raiffeisen-Volksbank Donauwörth e. G., dem Ziegelwerk Stengel, Christoph und Tobias Knoll und einer Stiftung, für Übernahme der Beschaffungskosten sowie bei der Stadt Rain, vertreten durch Ersten Bürgermeister Karl Rehm, für die Bereitschaft, die laufenden Kosten zu übernehmen.

 

FF Rain Banner3

Social Media
Auch unterwegs immer auf dem Laufenden bleiben?
Bleiben Sie mit uns in Kontakt und vernetzen Sie sich mit uns!

FB f Logo blue 29  Facebook

instagram logo  Instagram

Im Katastrophenfall unverzichtbar!
2020 0926 Banner 1200 672 ohneHintergrund2

Ihr Kontakt
Freiwillige Feuerwehr Rain e.V.
Preußenallee 40

86641 Rain

Zum Seitenanfang